Aufbau

Das Konzept der Kinderschule Taptana ist für die gesamte Pflichtschulzeit ausgelegt. Die ersten Abgänger haben diese bereits durchlaufen.

Es gibt jedoch keine Klassenverbände, sondern eine Einteilung in Primaria (sechs- bis neunjährige Kinder), Vorsekundaria (neun- bis zwölfjährige Kinder) und danach in Sekundaria (ab zwölf).

Durch Auflösung des Klassenverbandes wird alters- und entwicklungsheterogenes Lernen ermöglicht. Die daraus entstehenden sozialen, emotionalen und kognitiven Aktivitäten tragen dazu bei, sich die Qualifikationen zur Bewältigung bestehender und zukünftiger Lebenssituationen anzueignen.